Du bist hier: Home » Rundflug-Erfahrungen / News » Flugberichte Veranstaltungen » Rundflug Kamen Heeren Münster – Telgte mit CT Flight Design Einweisung

Rundflug Kamen Heeren Münster – Telgte mit CT Flight Design Einweisung

Rundflug Kamen Heeren Münster – Telgte mit CT Flight Design Einweisung

Kamen Heeren FlugplatzSchon bei meinem letzten Flug über das Ruhrgebiet wollte ich mir auf dem Rückflug eine Einweisung auf der CTSW von Flight Design in Kamen mit einen Fluglehrer geben lassen. Dies hat leider wegen „kleiner technischer Probleme“ siehe mein Flugbericht Ruhrgebiet nicht geklappt. Dafür aber einige Tage später bei einem Rundflug nach Kamen und anschließendem Kaffeestop in Münster Telgte. Danach ging es wieder nach Porta Westfalica.

Anflug Flugplatz KamenStart in Porta Westfalica gegen Uhr 10.00 MEZ und direkter Kurs nach Kamen. Das Wetter war für diesen Tag ab der Nachmittagszeit etwas durchwachsen mit örtlichen Schauern angekündigt. Und die Vorboten dieser Wetterlage habe sich schon am Vormittag durch einen strammen Gegenwind gezeigt. Trotz angzeigter Geschwindigkeit von etwa 150 km/h lag die Geschwindigkeit über Grund laut GPS zum Teil bei knapp 100 km/h. Nach Adam Riese also bis zu 50 km/h Windgeschwindigkeit! So wurde aus den geplanten 50 Minuten Flugzeit dann doch einige Minuten mehr. Der Flugplatz Kamen hat aber eine Besonderheit…er liegt in der Kontrollzone des Flughafen Dortmund. So muss man sich zunächst auf dem Dortmunder Turm melden und bekommt dann die Info ob man in den Sektor einfliegen darf. Schauer im MünsterlandDer Flugplatz Kamen hat einen eigenen Sektor in der  Kontrollzone und so können dort bei aktivem Sektor die örtlichen Flieger ohne jedes mal mit dem Dortmunder Turm sprechen zu müssen ihre Runden drehen. Vorausgesetzt man verlässt den Sektor und fliegt entsprechend über Norden wieder ein. Unglücklicherweise habe ich weder in meiner Sky Map Software mit vollständiger AIP noch in unserem Papierordnern im Verein ein offizielles Anflugblatt mit eingezeichneter Platzrunde gefunden. Als Ersatz habe ich mir auf der Webseite des Flugplatzbetreibers Kamen deren Anfluginfo ausgedruckt. Münster LuftbildTipp: Achten Sie darauf das Sie den Queranflug eher etwas früher als später beginnen da Sie sonst ggf. in einem entsprechend langen Endteil wieder aus dem Sektor rausfliegen und damit wieder in der Kontrollzone Dortmund sind. Und Controller möchten gerne vorher gefragt werden….

Entsprechend der schon beschriebenen Windbedingungen war die Landung eine schöne Übung zum Thema Seitenwindlandungen. Damit die Übung auch wirklich die maximale Konzentration garantiert gab es in Kamen im kurzen Endteil auch noch Rotoren ( Luftwirbel die ein Flugzeug ziemlich aus der Fluglage bringen können) und so wurde unser Motorsegler doch zum Teil recht ordentlich hin und hergeschüttelt. Die Landegebühr in Kamen betrug übrigens sehr freundliche € 3,–.

Der Funkturm in MünsterDie Einweisung auf der CTSW verlief ebenfalls problemlos. Aufgrund der etwas ruppigen Windbedingungen stiegen wir über die Wolken bis auf 8000 Fuß und dort konnte ich in etwas ruhigerer Luft erleben wie präzise die CT von Flight Design fliegt. Wie auf Schienen geht sie in die einmal eingeleitete Kurve und fliegt diese selbständig so lange bis sie wieder ausgeleitet wird. Das Dynon Glascockpit konnte ich bei dieser Gelegenheit auch gleich kennenlernen und war positiv überrascht. Die Anzahl der angezeigten Informationen ist zwar recht hoch aber wenn man sich erst einmal daran gewöhnt hat so viel Input über einen Bildschirm zu bekommen ist dies sehr hilfreich. Anflug Fluplatz Münster TelgteAuch die Motorinstrumente wurden über das Glascockpit von Dynon mit allen wichtigen Werten angezeigt. Die Flugleistungen wurden bei der CT mit Verstellpropeller eindrucksvoll mit über 200 km/h bei 75 % Motorleistung unter Beweis gestellt. Ein Verbrauch von nur etwa 15 l Mogas pro Stunde ist mit diesem Ultraleichtflugzeug dabei gut möglich. Was mich ebenfalls sehr positiv angesprochen hat waren die bequemen Sitze sowie die insgesamt gute Ergonomie. Mit einer Innenbreite von 124 cm bietet die CT fürstliche Platzverhältnisse. Auch längere Flüge sollten so entspannt möglich sein.

Münster-Telgte FlugplatzNach der CT Einweisung ging es von Kamen – Heeren in einem kleinen Schlenker über die Innenstadt von Münster zum Flugplatz Münster-Telgte. Der Platz ist gut zu finden und bietet auch Besuchern ein Clubhaus / Vereinsheim mit viel Platz für eine gemütliche Tasse Kaffee und Kuchen. Wirklich sehr gastfreundlich und allein wegen des Erdbeerkuchen lohnt sich eine Landung 🙂 Wie angekündigt zogen nun immer wieder einzelne Schauer durch das Land und diese galt es bei dem Heimflug nach Porta Westfalica zu umfliegen. Die Sichtweiten nehmen bei einem ordentlichen Schauer doch rapide ab und es kommt einem vor als ob man durch eine Waschanlage fliegt. Insgesamt war es ein schöner Rundflug und die CT von Flight Design bin ich mit Sicherheit nicht zum letzten mal geflogen.

 

 

 

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 27

Schreibe einen neuen Kommentar

Blog für Privatpiloten und Fluginteressierte © 2012 Powered By privatrundflug.de

Scrolle zum Anfang