Du bist hier: Home » Rundflug-Erfahrungen / News » Flugberichte Veranstaltungen » Rundflug Ruhrgebiet Dortmund Essen Düsseldorf Duisburg mit Braunkohletagebau Garzweiler

Rundflug Ruhrgebiet Dortmund Essen Düsseldorf Duisburg mit Braunkohletagebau Garzweiler

Rundflug Ruhrgebiet Dortmund Essen Düsseldorf Duisburg mit Braunkohletagebau Garzweiler

Flugplatz GüterslohEin Rundflug über das Ruhrgebiet bei herrlichem Sonnenschein. Was will man mehr? So ging es mit dem Motorsegler zunächst nach Arnsberg-Menden. Von dort aus standen einige der Highlights des Ruhrgebietes auf dem Programm. Dortmund, Essen, Düsseldorf und der Braunkohletagebau in Garzweiler mit anschließendem Überflug von Duisburg, Oberhausen und Bottrop-Kirchhellen. Danach wieder zurück nach Porta Westfalica.

Endanflug Arnsberg MendenAbflug Porta Westfalica gegen Ortszeit Uhr 10.15 und der A2 folgend noch ein kurzer Abstecher mit tiefem Überflug über den britischen Militärflugplatz Gütersloh. Die nette Contollerin in Gütersloh hat uns auch sofort ein entsprechendes Sightseeing in ihrer Kontrollzone genehmigt. Was ja auch nicht unbedingt sicher ist. Aber fragen kostet nichts…:-) Danach mit Kurs Südwest direkt Richtung  Arnsberg – Menden wo der erste Zwischenstopp geplant war um von hier aus das Ruhrgebiet in Angriff zu nehmen. Arnsberg FlugplatzAllerdings wurden wir durch Startschwierigkeiten etwas aufgehalten. Aber Gott sei Dank standen wir exakt vor dem geöffneten Hangar einer Piper Werkstatt mit zwei sehr netten und kompetenten Flugzeugmechanikern die uns für einen Zehner in der Kaffekasse gerne Starthilfe gegeben haben. Später stellte sich in Porta Westfalica heraus das der Spannungsregler defekt war und sich deshalb die Batterie bei vollem Einsatz aller Geräte und Nutzung der 12 V Steckdose mit Navi auch während des Fluges entladen hat. Dortmund FughafenAber wenn man schon mal einen Defekt hat dann kann ich aus erster Hand eine klare Empfehlung für die Flugzeugmechaniker in Arnsberg geben. Komfortabler konnten wir noch kein Problem lösen. Das einzig Dumme war nur, das wir nun nicht mehr riskieren wollten den Motor bei einer erneuten Zwischenlandung nicht wieder starten zu können (wer weiß ob wir wieder Starthilfe bekommen hätten?) also blieb nur noch die geplante Strecke ohne weiteren Zwischenstop zu absolvieren was aber auch prima geklappt hat.

Dortmund

BVB Stadion DortmundSo ging es von Arnsberg direkt in die Kontrollzone Dortmund und der dortige Controller gab uns die Freigabe und gewünschter Höhe direkt über der B1 auf deutschlands größtes Fußballstadion den Signal Iduna Park zu zu fliegen. So war das auch geplant und deshalb freue ich mich auch den BVB Fans unter den Fliegern hier ein schönes Foto des Heimatstadions von Borussia Dortmund aus der Luft zeigen zu können. Das BVB Stadion sieht aus der Luft eigentlich gar nicht so groß aus aber ich glaube hier finden etwa 80.000 Zuschauer einen Platz. Zeche in EssenEs wäre sicherlich auch mal faszinierend während eines Fußballspieles hier drüberfliegen zu können. Aber möglicherweise bekommt man dann aus Sicherheitsgründen keine Freigabe von Dortmund Turm. Denn das Stadion liegt definitiv in der Kontrollzone Dortmund.

Die entscheidende Herausforderung bei einem Ruhrgebiet Rundflug besteht eigentlich nur in der Navigation.Baldeneysee Essen Aber die hat es in sich wenn Sie höher als 1500 Fuß fliegen. Lufträume Charlie und Delta gehen fast laufend ineinander über und wenn Sie nicht zufällig CVFR Berechtigung haben müssen Sie den Luftraum Charlie meiden. Aber eigentlich ist das auch kein Problem da man ja sowieso besser sieht wenn man etwas tiefer fliegt und nur östlich von Düsseldorf also im direkten Anflug im Bereich Essen – Mühlheim gibt es einen Luftraum Charlie der ab 1500 Fuß Höhe beginnt. Alle anderen Lufträume liegen entsprechend höher und können ggf. unterflogen werden. Villa HügelAllerdings macht funken ja auch Spaß und ist ein ungemein gutes Training. Von daher können Sie wenn Sie es darauf anlegen innerhalb einer halben Stunde mit Dortmund Turm, Düsseldorf Turm und Mönchengladbach Turm sowie natürlich Langen Info und / oder Langen Radar ihre Flugideen besprechen. Die weitere Herausforderung in der Navigation besteht für den Ortsunkundigen darin exakt zu wissen wo man ist. Hört sich eigentlich nicht sehr anspruchsvoll an. Aber ich garantiere Ihnen wenn Sie hier nicht zu Hause sind werden Sie in dem Autobahngewirr zwischen Dortmund, Essen, Duisburg und Düsseldorf ganz schön aufpassen müssen. Wir haben aber zur Navigationsunterstützung immer ein GPS mit Moving Map und exakter Positionsanzeige dabei. Besser geht es eben nicht. Golfplatz Essen MühlheimABER……! Sehen Sie sich mal die ICAO Karte mit Ruhrgebiet genau an und versuchen bestimmte Sehenswürdigkeiten auch im Abgleich mit einer etwas detaillierteren Straßenkarte zu finden. Sie werden feststellen das es eigentlich nicht möglich ist da hier zu viele Informationen für Piloten auf zu kleinem Raum untergebracht sind. Selbst die Ruhr müssen Sie unter den vielen Autobahnen etc. suchen. Deshalb haben wir neben der ICAO Karte einfach noch Ausdrucke von Google Maps mitgenommen bei denen die gewünschten Sehenswürdigkeiten mit einem entsprechendem Marker sofort zu sehen sind. Und in Ergänzung zur ICAO Karte hat das gut geklappt. Im Zeifel kann man sich ja auch noch die Satellitenansicht mitnehmen und so bestimmte Gebäude auch aus der Luftperspektive besser identifizieren.

Essen

So folgten wir der A 40 bis nach Bochum und blieben dann zwischen der Autbahn 40 und A 42. Und das Ruhrgebiet belohnte mit tollen Perspektiven. Die alte Industriekultur ist hier überall zu sehen und sogar ein UNESCO Welterbe mit der Zeche Zollverein werden Sie hier in Essen neben zahlreichen anderen Zechen sehen. Landtag Düsseldorf am RheinAuf Höhe der bekanntesten Zeche des Ruhrgebietes schlugen wir einen leicht Südwestlichen Kurs ein um in die bevorzugten Wohnviertel der Essener Oberschicht zu gelangen. Und hier oberhalb des Baldeneysees der größte von 6 Ruhrstauseen findet man die Villa Hügel. Die Villa ist auch aus der Luft in ihrer Größe und Pracht nicht zu übersehen. In einem eigenen Park belegen dokumentiert Sie die Industriegeschichte des Ruhrgebietes und damit die Geschichte der Familie Krupp. Zu den goldenen Zeiten der Industrialisierung Deutschlands hat sich hier eine der reichsten und einflussreichsten Familien in unserem Land nicht nur einen Familiensitz geschaffen sondern damit auch ein Denkmal. Heute ist die Villa Hügel Sitz der Alfried Krupp von Bohlen und Halbach Stiftung. 1968 wurde die Gründung der Stiftung durch den Erbverzicht des einzigen Sohnes Arndt von Bohlen und Halbach möglich. Heute unterstützt diese Stiftung Projekte im In- und Ausland in den Bereichen Gesundheitswesen, Lehre, Forschung, Sport, Literatur, Musik und Kunst. Die Villa Hügel ist zudem ein Museum das mit unterschiedlichen Ausstellungen ein Anziehungspunkt für Kultur- und Kunstliebhaber aus der ganzen Welt ist.

Düsseldorf

Schaufelradbagger in Garzweiler Braunkohletagebau GarzweilerNach einem Überflug über den Golfplatz Essen Mühlheim hielten wir uns links der Kontrollzone Düsseldorf mit direktem Kurs auf die Innenstadt, und den Rhein mit dem Landtag an seinem Ufer. Die berühmte Königsalle in Düsseldorf oder auch kurz Kö genannt ist aus der Luft relativ leicht zu identifizieren. Sie sehen zwar nicht die zahlreichen Luxusboutiquen und entsprechend davor geparkte Luxusautos mit schick angezogenen Besuchern, dafür aber einfach das „kleine“ grüne Band in der Innenstadt von Düsseldorf. Denn die Königsalle ist gesäumt von Bäumen und die bieten nun einmal einen perfekten Sichtschutz gegen aufdringliche Motorseglerpiloten oder Luftpaparazi..:-) Den Düsseldorfer Landtag kann man auch nicht verfehlen denn der steht nicht nur direkt am Rhein sondern auch neben dem Düsseldorfer Funkturm der gleichzeitig die Grenze zur Kontrollzone Düsseldorf Flughafen bildet. Ein Blick nach rechts auf die andere Seite des Rheins lässt einen erahnen warum der Düsseldorfer Stadteil Oberkassel zu den teuersten Gegenden Deutschlands zählt. Aber genug vom Luxus… jetzt wieder an die Arbeit.

Garzweiler

Braunkohle AbbauDer nächste Punkt auf unserer Sightseeing Route sind die wahrscheinlich größten Löcher Deutschlands mit den größten Baggern die diese Löcher buddeln. Und die findet man südwestlich von Düssedorf und anschließend Grevenbroich im Braunkohletagebau Garzweiler. Den Namen Garzweiler hat dieses Abbaugebiet der verschwundenen Stadt zu verdanken die hier einmal zu finden war. Und so fressen sich die riesigen Schaufelradbagger der RWE Power AG (früher RWE Rheinbraun AG) durch das Erdreich um an die begehrte Braunkohle zu gelangen. Insgesamt über 12 Dörfer müssen bzw. mussten den heutigen Braunkohle Tagebau Gebieten Garzweiler I und Garzweiler II weichen. Mündung Ruhr RheinDer Energiehunger unserer Gesellschaft ist einfach zu groß um die allein in Garzweiler II zu findenden 1,3 Milliarden Tonnen Braunkohle zu ignorieren. Auch wenn in einem Flugzeug die Welt und alle ihre Sorgen und Nöte irgendwie etwas kleiner wirken so muss ich sagen das diese gigantischen Löcher und die darin zu findenden Bagger echt respekteinflößend sind. Die Fotos sprechen denke ich mal für sich…aber ich kann jedem Piloten nur empfehlen diese Gegend selbst einmal in notwendiger Mindesthöhe zu überfliegen. Und sollte Ihnen dummerweise genau über dem Tagebau der Motor absterben sehe ich hier auch keine all zu großen Probleme. Ich bin sicher hier könnten Sie locker landen und wieder starten ohne dabei irgend jemanden zu gefährden.

Duisburg

Rhein Ruhr MuendungNach dem Abstecher bei den Braunkohleriesen ging es mit Kurs Nordost direkt über die Kontrollzone Mönchengladbach und dem dortigen Flugplatz Richtung Krefeld und den Rhein. Nächstes Ziel war die Mündung der Ruhr in den Rhein und die kann man aus der Luft gut erkennen da das Wasser der dunklen Ruhr einen deutlich sichtbaren Kontrast zum braun eingefärbten Rhein bietet. Aber hier mündet nicht nur ein Fluss in den anderen sonder hier ist auch die Heimat des größten Binnenhafens der Welt.Duisburg Hafen Der Duisburger Hafen auch als Duisburg Ruhrorter Häfen bezeichnet ist ein Hafen und Logistikstandort mit enormer wirtschaftlicher Bedeutung. Als Umschlagort von Waren und Produkten die in den Seehäfen auf Binnenschiffe verladen wurden und von Duisburg aus per Schiff, Eisenbahn und LKW weiter transportiert werden bietet der Duisburger Hafen eine der wichtigsten Logistikachsen in Europa. Auch die Schwerindustrie würde ohne den Duisburger Hafen nicht funktionieren. Binnenhafen DuisburgObwohl das Ruhrgebiet in den letzten Jahrzehnten einen enormen Wandel hin zur Dienstleistungsmetropole vollzogen hat sind die Zeugnisse der Schwerindustrie überall zu sehen. Hier schlägt es noch…das Herz aus Stahl und Kohle, den Hochöfen, Kokereien, Eisenhütten, Zechen und Gießereien. Vielleicht versteht man gerade aus der Luft betrachtet sogar besser, warum Herbert Grönemeyer mit seinem Song Bochum eine Hymne auf das Ruhrgebiet geschrieben hat.

Oberhausen

Gasometer OberhausenDas nächste kleine aber aus meiner Sicht und genau genommen tatsächlich große Highlight war der Gasometer in Oberhausen. Wie der Name schon vermuten lässt wurde hier Gas gespeichert. Der Gasometer war ein so genannter Scheibengasbehälter. Gas wurde in den unteren Teil hineinbefördert und die auf der Gassäule liegende Scheibe sorgte mit ihrem Eigengewicht für stetigen Gasdruck. Je nach gelagerter Menge an Gas schwamm die Scheibe an den ölgeschmierten Wänden des Gasometer auf und ab. War der Gasomter komplett befüllt befand sich die Scheibe in 95 m Höhe und die bis zu 1207 Tonnen schwere Scheibe (die 600 Tonnen Scheibe wurde mit Betongewichten erschwert) konnten dann maximal 347000 Kubikmeter Gas verdichten.Ausstellungen im Gasometer Voila…fertig ist ein Monstrum an Technik das heute auch als Wahrzeichen der Stadt Oberhausen dient. Denn…der Gasometer ist nicht nur ein lebendiges Zeugnis der Geschichte des Ruhrgebietes sondern auch ein einzigartiger Ort an dem heute Ausstellungen von internationaler Bedeutung stattfinden. Aktuell zeigt Christo sein Big Air Package bis zum 30 Dezember 2013. Zur Erinnerung…Christo und seine Frau Jean Claude waren diejenigen die den Reichstag in Berlin verpackt haben und auch zahlreiche andere Events und Kunstwerke (z.B. Umbrellas im Central Park New York etc.) von internationaler Bedeutung geschaffen haben. Auch in der Vergangenheit begeisterte der Gasometer mit diversen Ausstellungen (eine der letzten hieß Magische Orte) die diesen Ort in der Tat zu einem magischen Ort im Ruhrgebiet macht. Also unbedingt besuchen wenn Sie gelandet sind!

Bottrop

Movie Park BottropUnser letzter Abstecher an diesem Tag ging nach Bottrop-Kirchhellen. Um das kleine Ruhrgebiet Disneyland zu überfliegen. Also den Movie Park. Früher hieß er bei der Eröffnung Warner Brother Movie Park. Heute nur noch eben Movie Park. Dort findet man alles was so zu einem Freizeitpark gehört. Achterbahnen, Karoussels, Entertainment usw. Also alles für einen Familienausflug bei dem sich insbesondere die Kinder nicht langweilen sollten. Wie der Name schon vermuten lässt orientiert sich der Park wohl besonders an bekannten Kinofilmen. Es ist sicherlich nicht mit Disneyland zu vergleichen aber dafür für sehr viele Menschen in der direkten Nachbarschaft zu erreichen.

Bottrop Kirchhellen Movie ParkVon Bottrop ging es mit Ostkurs an der A2 entlang über das Kamener Kreuz wieder Richtung Heimat. Porta Westfalica haben wir aufgrund der nicht mehr durchgeführten Zwischenlandungen früher als geplant erreicht. Mit etwa 3 -4  Stunden Flugzeit haben wir aber an diesem Tag bei herrlichem Wetter und guter Sicht ein Erlebnis gehabt an das ich noch lange denken werde.

Mein Fazit zu diesem Rundflug:

Ich bin begeistert vom Ruhrgebiet. Wer glaubt hier nur graue Industrielandschaften, qualmende Schlote und häßliche Betonburgen zu finden wird extrem positiv überrascht sein. Das Ruhrgebiet ist grün! Es gibt hier zwischen einzigartigen Industriedenkmälern, aktiven Zechen und Montanindustrie zahlreiche Natur belassene Flächen und Erholungsräume. Als Flieger braucht hier für den Ernstfall niemand Angst vor einer Aussenlandung zu haben. Die Navigation ist mit einem guten GPS Navi und ggf. ergänzenden Straßenkarten zur Lokalisierung bestimmter Sehenswürdigkeiten überhaupt kein Problem.

Ich empfehle jedem der das Ruhrgebiet bis hin zum Rheinland (siehe Düsseldorf – Garzweiler) überfliegen möchte sich mit der Geschichte und den heutigen wirtschaftlichen und kulturellen Belangen dieser Region zu beschäftigen. Seien Sie sich bewusst das das Ruhrgebiet zahllose Highlights bietet, die es lohnt besucht zu werden. Ob das größte deutsche Fußballstadion in Dortmund, das Unesco Welterbe Zeche Zollverein in Essen, der Baldeneysee über dessen Ufer die Familie Krupp mit der Villa Hügel ein Monument deutscher Wirtschaftsgeschichte und Macht schuf, bis zur Nordrhein Westfälischen Landeshauptstadt Düsseldorf mit seinem Landtag und noblen Konsum- / Wohngegenden. Die gewaltigen Furchen die der Braunkohletagebau in Garzweiler in das Land gerissen hat hinterlassen eine Mischung aus Faszination und Nachdenklichkeit. Unser großer Strom der Rhein begleitet Sie durch eine ungeahnte Fülle an Geschichte und Wirtschaft. Die Mündung der Ruhr in den Rhein mit dem Duisburger Hafen, die Hochöfen und auch ein Gasometer in Oberhausen sind eigentlich nur eine erste Einladung hierher zurückzukehren. Ich kenne keinen Ort in Europa der diese Mischung aus Kunst, Kultur und Schwerindustrie auf so überschaubarem Raum zeigt wie das Ruhrgebiet. Eine Region im Wandel. In der Generationen von Kumpel und Hüttenarbeiter und demnächst wohl auch Opelaner in Bochum neue Perspektiven entwickeln und sich enormen Herausforderungen stellen. Wie gut, das BVB, Schalke 04 der VFL Bochum und viele mehr helfen, den Spaß dabei nicht zu verlieren.

Das Ruhrgebiet ist aus meiner Sicht ein MUSS für jeden der noch nicht dort war. Ob in der Luft oder auf der Erde. Am besten beides!

Und hier habe ich noch ein YouTube Video über einen Flug über das Ruhrgebiet gefunden. Hier sieht man einige Impressionen die wir auf unserem Rundflug nicht fotografiert haben.

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 27

Kommentare (1)

Schreibe einen neuen Kommentar

Blog für Privatpiloten und Fluginteressierte © 2012 Powered By privatrundflug.de

Scrolle zum Anfang