Du bist hier: Home » Rundflug-Erfahrungen / News » Hersteller Produkte » Günstige GPS Pilotennavigation mit VFRnav einer Android basierten Lösung

Günstige GPS Pilotennavigation mit VFRnav einer Android basierten Lösung

Günstige GPS Pilotennavigation mit VFRnav einer Android basierten Lösung

Mittlerweile gibt es zahlreiche Anbieter bzw. Angebote zur GPS Pilotennavigation. Smartphones und Tablets bieten jedem Piloten die Basis für eine Unterstützung in der Navigation. Mit steigendem Angebot geraten aber auch die Preise unter Druck. So bieten professionelle Anbieter in der Regel sehr gut funktionierende Lösungen die man aber oft zunächst einmal mit einem „größeren“ Einmalbetrag und folgenden Updates für Kartenmaterial zum Teil recht teuer bezahlen muss. Wie bei allen anderen Apps gibt es nun auch für VFR Piloten ein Angebot das im Preis Leistungsverhältnis recht spannend ist…denn es ist kostenlos. VFRnav ist für Android Systeme kostenlos im Google Play Store herunter zu laden und bietet die wichtigsten Informationen auf einer Moving Map inkludiert. Wo bin ich, wo sind Lufträume, wie weit ist es zum Ziel, wie ist mein Kurs und Geschwindigkeit etc. All diese Fragen werden einwandfrei beantwortet. Und damit bietet die VFRnav Flugnavigation wichtige Informationen zur Unterstützung des Piloten in der Orientierung.

Wenn einem das Angebot gefällt kann man auf freiwilliger Basis (also nachträglich) eine offizielle Lizenz zur Nutzung von VFRnav für € 29,95 erwerben. Im Angebot ist eine kostenlose Basisausstattung mit einer ICAO ähnlichen Karte enthalten die Lufträume und Pflichtmeldepunkte zeigt. Das Kartenmaterial basiert auf dem so genannten OpenAir Format. Dieses Format erklärt auch den günstigen Preis von VFRnav. Auch die Luftraumdaten werden von den jeweiligen Ländern in der Regel in einem kostenlosen Format angeboten und können deshalb in die Karten integriert werden. So kommen derzeit regelmäßig weitere Karten dazu so das VFRnav auch für Europa weites fliegen genutzt werden kann. Das installieren der Karten erfolgt über die Einstellungen wo das gewünschte Kartenmaterial verwaltet werden kann. Da sich alle Daten im entsprechenden Smartphone bzw. dem Tablet befinden funktioniert die Navigation natürlich offline also ohne laufende Datenverbindung. Derzeit sind folgende Länder als Kartensatz verfügbar. Österreich, Belgien, Schweiz, Tschechien, Deutschland, Dänemark, Spanien, Frankreich, Ungarn, Irland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Polen, Portugal, Slowenien, Slowakei, Großbritannien. Wahrscheinlich werden weitere Länder folgen.

Anflugkarten für Flugplätze können selbst z.B. als pdf. Dokument mit Hilfe eines Tools zur Georeferenzierung angelegt werden. Es gibt derzeit leider nicht die Möglichkeit die offizielle AIP / Anflugblätter ähnlich den entsprechend deutlich teureren Angeboten vollständig einzubinden.

Welche Nachteile hat VFRnav? Das verwendete Kartenmaterial enthält nicht die gleichen Informationen wie die offizielle aber eben auch teure ICAO Karte. So fehlen Höhenangaben / Elevation zu Geländehöhen ebenso wie Detailinformationen zu Windrädern etc. Ebenso fehlt eine Info zur Lage der Platzrunde. Informationen zu Ausrichtung und Länge der Landebahn, der Frequenz des Flugplatzes und der Höhe des Platzes werden erst bei antippen des Flugplatzsymbols sichtbar. Ebenso wird die Höhe von Lufträumen erste bei antippen des Luftraumes sichtbar. Diese Anzeige überdeckt dann jeweils das Kartenblatt. Man muss sich die Daten also merken wenn man in entsprechende Zonen fliegt da man ja sonst die Karte und die Position des Flugzeuges (auf der Karte) nicht mehr sieht. Das Vergrößern von Kartenausschnitten bzw. die Sichtbarkeit von Details ist über einen + bzw. – Button in Stufen möglich. Ein stufenloses aufzoomen Finger auf dem Display geht leider nicht.  Komfortfunktionen wie Anbindung von Wetterdaten, Weight and Balance oder individuelle Anzeigen sind nicht möglich.

Der Anbieter plant für die Aktualisierung des Kartenmaterials ähnlich wie andere Anbieter eine Update Lizenz anzubieten. Dies wird sich aber in dem vorbenannten Preisrahmen bewegen.

Mein Fazit:

VFRnav ist ein konkurrenzlos günstiges Angebot und erfüllt dennoch die wichtigste Aufgabe zur Unterstützung des Piloten in der Navigation tadellos. Das verwendete Kartenmaterial ersetzt nicht die offiziell angebotenen ICAO bzw. Jeppesen Karten so das das Angebot eine reine Unterstützung des Piloten in der Navigation bleibt. Ungeachtet dieses Sachverhaltes kann ich das von mir selbst getestete Angebot absolut empfehlen. Jeder Pilot der seinen Geldbeutel schonen möchte bekommt hier eine Navigation zu einem mehr als fairen Preis. Wer möchte kann sich ja auch die deutlich teureren Angebote wie z.B. Sky Map kaufen.

Weitere Informationen zu VFRnav gibt es auch auf der Webseite des Anbieters: http://www.flugbetrieb.com/

Ergänzend hier noch ein Video zum Angebot das bei YouTube zu finden ist.

Über den Autor

Anzahl der Artikel : 27

Schreibe einen neuen Kommentar

Blog für Privatpiloten und Fluginteressierte © 2012 Powered By privatrundflug.de

Scrolle zum Anfang